Playa La Cocina oder auch Playa Montaña Amarilla genannt, ist einer der natürliche und unberührten Strände von der Insel La Graciosa.

Wo befindet sich playa La Cocina?

Playa de La Cocina befindet sich auf der isla de La Graciosa, innerhalb des Meeresschutzgebiets des Chinijo-Archipels.

Er befindet sich am Fuße der Montaña amarilla (daher der zweite Name des Strandes) im süden der Insel und direkt gegenüber von der nordöstlichen Küste von Lanzarote. Das näheste Dorf ist Caleta de Sebo, nur 6 Km entfernt.

Seine Lage und Umgebung machen aus dieser kleinen Bucht eine der schönsten und wildesten Strände von La Graciosa und wahrscheinlich von den Kanarischen Inseln. Der Kontrast zwischen dem Orange und Gelb des Berges und das blaue Wasser, machen aus dieser Landschaft ein sehenswürdigen Ort.

Playa de La Cocina (Montaña Amarilla)

Eigenschaften von Playa La Cocina

Name
Playa La Cocina/ Playa Montaña Amarilla
Gemeinde
Teguise
Dorf:
Caleta de Sebo, La Graciosa
Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmittel
Nein
Windig
Nein
Sand:
Feiner weißer Sand
Belegungsrate
Sehr hoch im Sommer
Wellig
Ruhiges Wasser
Familienfreundlich
Nein
Sport
Tauchen
Parkplatz
Nein
Duschen
Nein
Rettungsschwimmer
Nein
Länge
100 Meter
Umgebung
Ländlich
Haustiere
Nein
Zugänglich
Nicht Zugänglich für Rollstuhlfahrer

Diese kleine nicht größer als 100 Meter lange Bucht, ist ein wahres Paradies für diejenigen, die eine magische, unberührte und Wilde Umgebung suchen.

Die Montaña Amarilla erhebt sich neben dem Strand und zeichnet sich durch seine landschaftliche Schönheit aus. Seine geologischen Formen und rötlich-orangenen Farben fallen neben dem weißen Sand des Strandes La Cocina und seinem unschlagbar blauen Wasser ins Auge.

Sich in diesem Strand zu baden, ist sehr angenehm, da er von den starken Strömungen “El rio” geschützt wird, ein Name der sich auf den Meeresarm bezieht, der La Graciosa von Lanzarote trennt. Der Seeboden verwandeln ihn in ein idealen Punkt, um zu tauchen und die Ruhe vom Strand sorgt dafür, dass alle Besucher ausruhen können und die Sicht genießen zu können.

Nichtsdestotrotz ist es ein nicht sehr zugänglicher Strand (daher ist der Strand unberührt) da die letzten Meter nur zu Fuß erreichbar sind.

Wie gelangt man nach playa La Cocina?

Häufige Fragen:

Ist dieser Strand sehr windig?

Nein. Der strand ist normalerweise Windgeschützt.

Was für eine Art von Sand hat der Strand?

Der Strand hat feinen Sand mit etwas Weißer Farbe.

Ist dieses Meer sehr wellig?

Nein, das Meer ist normalerweise sehr ruhig.

Gibt es Verbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln?

Nein. Die letzten Meter sind nur zu Fuß zugänglich.

Ist dieser Strand sehr voll?

Im Sommer ist der Strand sehr belegt.

Ist dieser Strand für Familien empfohlen?

Nein. Der schwere Zugang zum Strand ist nicht für Familien empfohlen.

Was für Sportarten kann man an diesem Strand machen?

Tauchen.

Kann man parken?

Nein.

Gibt es Duschen?

Nein.

Hat dieser Strand einen Rettungsschwimmer?

Nein.

Ist dieser Strand für Rollstuhlfahrer zugänglich?

Nein. Da es ein unberührter Strand ist, hat es keinerlei Anlagen für Körperlich Benachteiligte Personen.

Erlaubt dieser Strand Haustiere?

Nein.

Das Wetter in La Cocina

Playa de La Cocina und La Graciosa haben das Jahr über generell ein sehr warmes Klima. Normalerweise ist es sehr windig, aber in La Cocina kommt Teil des Windes dank der Montaña Amarilla nicht an.

Die Temperatur liegt ungefähr bei den 22 ºC, mit milden Wintern die bei 16 ºC liegen und warmen Sommern, die nicht über 28 ºC gehen.

Regen ist normalerweise das Jahr über gering, vor allem von April bis September, wo das trockene Klima ausgeprägt ist.

Die besten Strände auf Lanzarote

Playa de Papagayo

Der Strand von Papagayo ist einer der schönsten und meistfotografierten der Insel....

Playa de Famara

Der Strand von Famara ist zweifellos einer der wichtigsten und bekanntesten Strände...

Playa del Caletón Blanco

Caletón Blanco ist ein spektakulärer Strand mit weißem Sand im Norden Lanzarotes,...

Neueste Einträge

ALLE

NUR FÜR MICH

Exkursionen

Las Grietas von Lanzarote: Weg Hinweise und Tipps 

Die Grietas von Lanzarote sind eine der spektakulärsten Orte, die man auf der Insel besuchen kann. An diesem Ort können Sie sehen, wie der Berghang des Vulkans Montaña Blanca Risse bekommen hat und die Lavaschichten der verschiedenen Ausbrüche, die er im Laufe der Jahre erlebt hat, freilegt. Diesen Ausflug sollten Sie nicht verpassen!

Redactor

Exkursionen

Route von auf Lanzarote gedrehten Filme

Lanzarote ist nicht nur wegen seiner Strände und spektakulären Naturlandschaften eines der attraktivsten Reiseziele, sondern hat sich auch als Drehort für große Film- und Fernsehproduktionen einen Namen gemacht. In jüngster Zeit haben Serien wie Foundation (Apple TV) oder Welcome to Eden (Netflix) die Insel für die Dreharbeiten zu ihren Plots gewählt, aber schon vorher war Lanzarote Schauplatz anderer hochkarätiger Dreharbeiten. Möchten Sie die Route der auf Lanzarote gedrehten Filme entdecken?

Redactor

Reisen

Was kann mir Lanzarote im Winter anbieten?

Man sagt, die beste Jahreszeit für einen Besuch auf Lanzarote  sei im April, Mai, Juni, September und Oktober. Aber warum? Weil man in diesen Monaten mehr Tageslicht ausnutzen kann, um die Insel kennenzulernen, weil das Klima angenehmer ist und weil die Preise günstiger sind, da es Nebensaison ist. Aber wer sagt, dass man Lanzarote nicht auch in den kalten Monaten besuchen kann? Es gibt viele Gründe, um in diesen Jahreszeiten die Insel zu besuchen!

Redactor

Sie haben keine Präferenzen ausgewählt, hier eintragen

Standort ist nicht aktiviert, hier eintragen