Möchten Sie Lanzarote eingehend kennenlernen? Dann ist ein Besuch des Museumshauses und des Bauern-Denkmals unabdingbar. Damit wollte der lanzarotinische Künstler César Manrique die großartige Arbeit der Einheimischen festhalten, die sie leisten, um Lanzarote trotz widrigster Bedingungen mit Leben zu erfüllen. Entdecken Sie in diesem Museum die Traditionen und das Wesen der Insel.

Was gibt es beim Monumento al Campesino zu sehen?

Das Monumento al Campesino (Bauerndenkmal) befindet sich neben dem Casa-Museo del Campesino (Museumshaus). Hier erfährt man in angenehmer Atmosphäre viel über die Architektur, die Landwirtschaft, das Kunsthandwerk und die traditionelle Gastronomie Lanzarotes. Dieses historische Zentrum ist in zwei Bereiche unterteilt:

Casa-Museo del Campesino 

Das Museumshaus war ursprünglich mal ein Bauernhaus. Hier sind Werkzeuge und Einrichtungsgegenstände ausgestellt, die typisch für die Geschichte von Lanzarote sind. Im Mittelpunkt stehen die Werkzeuge der Bauern, mit denen sie das Land und die Umgebung zu einer Zeit bestellten, als die Bedingungen sehr schwierig und das Land sehr trocken waren.

Hier finden auch Workshops statt, wo man unter anderem Weben oder Töpfern lernen kann.

Monumento al Campesino o a la Fecundidad

Das Monumento al Campesino, auch Monumento a la Fecundidad (Fruchtbarkeitsdenkmal) genannt, ist eine Hommage César Manriques an all die Bauern und Arbeiter, die sich mit so viel Einsatz um Lanzarote bemüht haben. 

Es ist ein avantgardistisches Werk, das mit Wassertanks aus alten Fischerbooten geschaffen wurde und alle Besucher überrascht.

Wie erreicht man das Monumento al Campesino?

Das Casa-Museo und das Monumento al Campesino sind täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Das macht das Museum zu einer Touristenattraktion, die leicht zu besichtigen ist, weil es nichts kostet und fast immer geöffnet ist. Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen!

Essen beim Monumento al Campesino

Bei einem Besuch des Monumento al Campesino empfiehlt es sich, das Restaurant des Museums zu besuchen. Hier kann man seinen Gaumen mit typisch lanzarotinischen Gerichten verwöhnen, wie etwa Sancocho (Fischeintopf), Kartoffeln aus Lanzarote oder exquisiten Süßspeisen, die es nur auf dieser traumhaften Insel gibt. Runden Sie Ihren Besuch im Museum mit einem guten Essen ab, bei dem Sie noch mehr vom Charme Lanzarotes und der Kanaren entdecken werden.

Wie erreicht man das Monumento al Campesino?

Die besten Resorts auf Lanzarote

Das Gelbe Haus

Originalität und Geschichte verschmelzen in der Casa Amarilla (Das Gelbe Haus) auf...

César Manrique Stiftung

Lanzarote ist eine idyllische Mischung aus Stränden, vulkanischen Landschaften und … Kultur....

Nationalpark Timanfaya

Lanzarote wäre ohne seine Vulkane nicht zu verstehen, deren vergangene Ausbrüche eine...

Neueste Einträge

ALLE

NUR FÜR MICH

Freizeit

Die besten Aussichtspunkt auf Lanzarote

Ob es nun an der geografischen Breite, der vulkanischen Landschaft oder der Tatsache liegt, dass die Kanareninsel vom Meer umgeben ist - sie ist die Heimat einiger der schönsten Sonnenuntergänge der Welt. Wähle einen Tag mit klarem Himmel aus und such dir einen der besten Aussichtspunkte aus, die wir unten vorschlagen, und genieße dieses wunderbare Geschenk, das uns die Natur jeden Tag macht!

Redactor

Sie haben keine Präferenzen ausgewählt, hier eintragen

Standort ist nicht aktiviert, hier eintragen