Die Brücke Puente de las Bolas sollte einst die Hauptstadt Lanzarotes vor Piraten schützen. Ihren Namen verdankt sie den beiden Steinkugeln, die sie krönen und bei Urlaubern ein beliebtes Fotomotiv sind. Die Brücke repräsentiert Arrecife wie sonst kein anderer Ort.

Was ist Puente de las Bolas?

Die Puente de las Bolas ist eines der wichtigsten Symbole der Hauptstadt Lanzarotes. Es handelt sich um eine Zugbrücke aus Natursteinen (Basalt), die die Bucht mit dem Festland verbindet und heute als geschütztes Kulturgut gilt.

Sie wurde 1772 während der Herrschaft von Carlos III. im Auftrag des Ingenieurs José Ruiz Cermeño erbaut, um die Küste mit dem Castillo de San Gabriel zu verbinden, mit dem sie seit 1979 eine kunsthistorische Stätte bildet.

Heute ist sie eines der am tiefsten verwurzelten historischen Denkmäler der Insel, vor allem, weil sie vollständig im Meer liegt und schon vielen Generationen von Einwohnern Arrecifes das Baden und Fischen ermöglicht hat.

Die Brücke wurde mehrmals restauriert, um sie in perfektem Zustand zu erhalten.

Wo liegt die Puente de las Bolas?

Die Puente de las Bolas befindet sich in Arrecife, der Hauptstadt von Lanzarote, ganz in der Nähe des Charco de San Ginés, direkt im historischen Zentrum der Stadt.

Über das Kopfsteinpflaster der Brücke gelangt man zum berühmten Castillo de San Gabriel, das heute als Museum genutzt wird und auf einer kleinen Insel vor Arrecife liegt.

Die Puente de las Bolas ist Teil der Bucht der Hauptstadt und bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf den Jachthafen von Arredife. Zudem liegt sie ganz in der Nähe der wichtigsten Touristenrouten.

 

Wie erreicht man Puente de las Bolas?

Die besten geheimen Ecken von Lanzarote

Schwimmbecken von El Charco del Palo

El Charco del Palo ist einer der intimsten Orte auf Lanzarote. Sich...

Die Charcones

Man sagt, dass es Orte gibt, die man mindestens einmal im Leben...

Neueste Einträge

ALLE

NUR FÜR MICH

Sport

Entdecken Sie das Atlantische Museum von Lanzarote

Im Atlantik, vor der Insel Lanzarote, befindet sich das einzige Unterwassermuseum Europas, in dem man bei einem Tauchgang Figuren, Skulpturen und Überreste eines Schiffes entdecken kann. Das Atlantische Museum von Lanzarote ist nur für Taucher und Sporttaucher geeignet, da sich die mehr als 300 Skulpturen auf dem Grund des Meeres befinden.

Redactor

Sport

Gründe den Ironman auf Lanzarote zu wählen

Der Ironman von Lanzarote ist einer der ältesten und bekanntesten in Europa. Seit dem Beginn im Jahr 1992 haben Hunderte von Athleten die Härte dieser Herausforderung, die die drei Extremsportarten Schwimmen, Radfahren und Laufen miteinander verbindet, am eigenen Leib erfahren. 

Redactor

Sie haben keine Präferenzen ausgewählt, hier eintragen

Standort ist nicht aktiviert, hier eintragen